Tilt

Tilt spielt mit unserer Wahrnehmung und sorgt durch die Umsetzung für eine intensive räumliche Verwirrung.
Die perspektivische Grafik verwandelt sich zu einem dreidimensionalen Objekt im Raum. Ein stummer Diener, der sich als Quader aus der Wand ausklappen lässt und somit für den temporären Gebrauch von Kleidung, Wäsche etc.dient. Ausgehend von einer klassischen Grafik, besteht dieses Objekt aus einem stabilen Stangensystem, dessen Knotenpunkte Gelenke bilden, die sich in die entsprechenden Achsen drehen lassen.